Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Maserati's Parallelmontagestrategie

2 Modelle, 1 Linie, unübertroffene Präzision

Maserati gehört zu den renommiertesten Renn- und Sportwagenherstellern der Welt.  Das Unternehmen ist weit mehr als ein Symbol für Eleganz und Stil, sondern ein echtes Prestigemodell für italienische Technologie und Modernität.

Bei den Planungen zur Produktionsstrategie für zwei seiner luxuriösesten Modelle, den Quattroporte und den Ghibli, suchte Maserati die Zusammenarbeit mit Comau Robotics, um eine innovative, auf Gelenkarmrobotern und fortschrittlicher Software basierende Roboterlösung zu entwickeln, die komplexe Karosseriebauabläufe mit höchster Präzision automatisieren kann. Dank ihrer erweiterten Flexibilität lässt sich die Fertigungslinie zu programmieren, dass sie automatisch festlegt, ob ein Teil für den Quattroporte oder den Ghibli bestimmt ist. Zudem kann sie, je nach den Produktionserfordernissen, eines der beiden Modelle oder beide Modell in einem kontinuierlichen Fluss fertigen.

 
 

Kundenziele

  • Parallele Produktion mehrerer Modelle in einem kontinuierlichen, unterbrechungslosen Fluss
  • Vollständige Automatisierung: von Schweißen und Teilkomponentenmontage bis Tucker-Bolzeninstallation und Rollfalzen
  • Sequenzielle Verarbeitung mit zeitgleichen Schweiß- und Montagevorgängen
  • Höchste Präzision und Zuverlässigkeit

Gezielte Lösungskonzepte

  • 82 Comau-Roboter
  • Nahtlose Integration zwischen Blechbearbeitungs- und Karosseriemontagelinien
  • Vollautomatische Parallelproduktionslösung für mehrere Modelle
  • Flexibilität für eine bedarfsorientierte Fertigung eines oder beider Modelle
  • Umfangreiche Tests und Kontrollen garantieren Maserati-Qualitätsstandards

Ergebnisse

  • Optimierte Fertigungszeiten und vollständige Koordination zwischen manuellen und automatisierten Prozessen
  • Zeitgleiche Verarbeitung von Teilen und Untergruppen bei Modellen mit unterschiedlichen Komponenten und Chassislängen
  • Optimale 316-Sekunden-Taktzeit in der Metallbearbeitungsphase
  • 4.785 Schweißpunkte bei jedem Modell: 3.702 davon werden in der Metallbearbeitungsphase gesetzt, und davon wiederum 2.677 automatisch
  • Automatische Anbringung von 190 Nieten und 243 lichtbogengeschweißten Bolzen bei jedem Modell
  • 66 m semistruktureller Klebestoffauftrag durch Roboter (13 m manuell)
  • Produktionskapazität für 50.000 Luxusfahrzeuge pro Jahr

Write us

* Pflichtfeld

ungültiges feld
ungültiges feld
ungültiges feld
According to Russia Federal Law 242FZ, Russian citizens data will be managed only in Russia ungültiges feld
ungültiges feld
ungültiges feld
ungültiges feld
ungültiges feld
ungültiges feld
ungültiges feld



ungültiges feld

Call us

ungültiges feld

Write us

* Pflichtfeld

ungültiges feld
ungültiges feld
ungültiges feld
ungültiges feld
ungültiges feld
ungültiges feld
ungültiges feld
ungültiges feld
According to Russia Federal Law 242FZ, Russian citizens data will be managed only in Russia ungültiges feld
ungültiges feld
ungültiges feld



ungültiges feld