Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Verhaltenskodex

Die Unternehmen der Comau Group haben als Teil der Fiat Chrysler Automobiles Group (FCA) den FCA-Verhaltenskodex (den „Kodex”) als Möglichkeit zur Entwicklung eines Umfelds übernommen, das sich durch höchste ethische Standards im Geschäftsgebaren auszeichnet.

Der Kodex soll sicherstellen, dass alle Beschäftigten der Comau Group mit einem Höchstmaß an Integrität handeln, geltende Gesetze achten und eine bessere Zukunft für unser Unternehmen und die Gemeinschaften, mit denen wir Geschäfte tätigen, schaffen. Die Comau Group unterstützt die Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen („UN“), die Konvention der Internationalen Arbeitsorganisation („ILO“) sowie die
Richtlinien für multinationale Unternehmen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung („OECD“) und das US-Gesetz zur Bekämpfung internationaler Bestechung (FCPA). Dementsprechend soll der Kodex im Einklang mit diesen Richtlinien stehen.

Der Kodex wurde vom Verwaltungsrat von Comau Spa sowie den Verwaltungsräten der einzelnen Tochtergesellschaften von Comau genehmigt.

Der Kodex gilt sowohl für alle Vorstandsmitglieder und Führungskräfte von Comau und seinen Tochtergesellschaften als auch Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigten der Comau Group und deren Tochtergesellschaften. Der Kodex gilt ferner für alle Zeitarbeitnehmer, freien Mitarbeiter und sonstigen Personen und Firmen, die weltweit im Auftrag der Comau Group handeln. Wir bezeichnen diese Personengruppe insgesamt als unsere „Belegschaft”.

Die Comau Group wird nach besten Kräften sicherstellen, dass der Kodex von denjenigen, mit denen sie langfristige Geschäftsbeziehungen unterhält, wie beispielsweise Lieferanten, Händler, Berater und Vertreter, als optimale Verfahrensweise bei geschäftlichem Handeln betrachtet und beachtet wird.

Entspricht diese Automatisierung Ihren Vorstellungen?

Sprechen Sie mit einem ExpertenArbeiten Sie bei uns